Muster protokoll vorstandssitzung stiftung

Minutes for Organization Meeting bietet ein ähnliches Layout wie Formal und verfügt über wichtige Unterköpfe, einschließlich Genehmigung von Protokollen, offenen Problemen und New Business. Wenn Ihre gemeinnützige Organisation viele Themen von einer Besprechung zur nächsten weiterverfolgt, ist diese Vorlage ideal. Der Ontario Trails Council schlägt vor, dass einige Schlüsselfragen vor einer Vorstandssitzung geprüft werden, darunter: Non-Profit-Vorstände müssen nicht unbedingt einen “Alles- oder Keinen”-Ansatz wählen, um ihre Vorstandssitzungen und Protokolle zu öffnen. Ein alternativer Ansatz besteht darin, eine kleine Gruppe von 50 Personen oder weniger aus verschiedenen Aspekten der gemeinnützigen Organisation einzuladen und sie zu bitten, ihren Beitrag bei einem Treffen anzubieten. Gemeinnützige Vorstände können dieses Modell verfolgen und behalten sich dennoch das Recht vor, über finanzielle und rechtliche Fragen abzustimmen. Dieses Modell kann sich lohnen, wenn herkömmliche Modelle nicht funktionieren. Je näher der Termin für die Vorstandssitzung rückt, desto mehr… Verschiedene staatliche Gesetze, die als Sonnenscheingesetze bekannt sind, schreiben vor, dass gemeinnützige Organisationen, die öffentliche Mittel erhalten, zumindest einen Teil ihrer Vorstandssitzungen für die Öffentlichkeit öffnen müssen. Ziel ist es, Rechenschaftspflicht und Transparenz zu fördern, indem es der Öffentlichkeit ermöglicht wird, zu sehen, wie Entscheidungen im Sitzungssaal getroffen werden und wie Geld zugewiesen wird. Die Verteidiger der Gesetze behaupten, dass die Öffnung von Treffen für Außenstehende der Organisation eine weitere Gelegenheit gibt, auf dem richtigen Weg zu bleiben und das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen. Der Corporate Governance and Policy Committee gewährleistet mit Unterstützung des Managements eine effektive Orientierung der Board Directors, einschließlich des Board Governance Framework, der Strategie des OTF (Mission, Werte, Ziele und Ziele), des Geschäftsplans, des Budgets, der Investitionsstrategie (einschließlich Zuschussprogramme), der Organisationsstruktur, der Rollen und Verantwortlichkeiten der Grant Review Teams und der OTF-Richtlinien.

Zur Orientierung gehört auch ein Mentorship-Programm, das vom Corporate Governance and Policy Committee geleitet wird, um das Onboarding neuer Direktoren durch eine Peer-to-Peer-Beziehung zu unterstützen. (Siehe Anhang J “Board Mentoring Guide”.) Der Verwaltungsrat leistet einen Großteil seiner Arbeit durch Ausschüsse, die vom Vorstand delegierte Arbeit übernehmen, dem Board Empfehlungen zur Diskussion und zum Handeln aussprechen und die Produktivität des Boards steigern.